Home Navigationspfeil dezentrale Abwasser Entsorgung

Nährstoffe dem Abwasser entziehen!

Phosphat wird weltweit immer knapper, die Nahrungsmittel-
produktion in Zukunft ist gef√§hrdet. Instabile Exportl√§nder: Marokko, China, Algerien, Syrien, Jordanien und S√ľdafrika verf√ľgen √ľber 90 Prozent der Ressourcen. Deutschland ist ‚Äď wie fast alle anderen EU- Staaten vollst√§ndig von Importen abh√§ngig.
Das Video zeigt, was ein Einzelner tun kann, wenn er √ľber einen Garten verf√ľgt.


Spinat aus der Kläranlage

Endlich ist das n√§hrstoffreiche Abwasser ein Thema. Leider nur als Forschungsprojekt, in dem untersucht wird, ob man Gem√ľse statt in Trinkwasser auch in gereinigtem Abwasser ziehen kann - SZ, 6.3.2017

Folgen eines zentraliserten Wasser-Regimes

Eldorado f√ľr Superkeime - SZ, 19.10.2016

Arzneimittel-Reste verunreinigen Fl√ľsse, dlf, Forschung aktuell, 13.1.2017

‚Ėļ Mehr als 1400 Ackergifte im Einsatz. Das Umweltbundesamt hat nach eigener Aussage keinen Zugriff auf wichtige Informationen. Pestizideinsatz der Bauern unterliegt so gut wie keiner Kontrolle - SZ, 24.3.2017


Hochwasserkatastrophe in S√ľddeutschland - Moore wurden entw√§ssert, m√§andernde B√§che wurden begradigt, in denen kann das Wasser ungeheuer Fahrt aufnehmen uvm. - TAZ, 3.6.2016

Abwasser: Aus dem Auge, aus dem Sinn

dlf, 15./16. Februar 2016 - Audio:

Kampf um dezentrale, naturnahe Abwasserreinigung in Brandenburg

Demokratische Gemeindebeschl√ľsse werden von der Landesregierung Brandenburgs missachtet, die un√∂kologischste und f√ľr die B√ľrger teuerste L√∂sung wird gewaltsam exekutiert.


Nachruf f√ľr Karl-Otto Zabel - Aufruf von Karl-Otto Zabel und Ulrich Jochimsen



Karl-Otto Zabel, grundsätzlicher
Streiter f√ľr dezentrale Abwasseranlagen
Zabel_Kleinklaeranlage_600.jpg
 
- Kleinkläranlage
- ins Bild klicken
Zabel_Nutzwasseranlage_600.jpg
 
- Nutzwasseranlage
- ins Bild klicken


Doris Groger: Kampf gegen den Anschluss- und Benutzungs-
zwang, Teil 1

Kampf in Briesensee gegen den Anschluss- und Benutzungs-
zwang, Teil 2


Ode an Amtsdirektor Boschan
.


Ohne dezentrale Abwasser-
wirtschaft keine Nachhaltigkeit

Wasser und nachhaltige Entwicklung. Im 20. Jahrhundert glaubte man an einen technischen Fortschritt unter Missachtung des ganzheitlichen Denkens eines Justus von Liebig.


Abwasserprivatisierung in Brauschweig


Folgende Brosch√ľren wurden von 1998 bis 2003 gefertigt:

Abwasser in der Landschaft anstatt Abwasser teuer entsorgen

Einfälle statt Abfälle - Verwirklichung der Agenda 21 statt Anschluss- und Benutzungszwang

(Ab)Wasser denk mal - oder immer tiefer in die Finanzkrise

Alles was Recht ist... Wasser schert das ein' Dreck

Anthropogene Beeinflussungsgrößen des Wasserhaushaltes

Monschau als Gebiet der Trinkwasserbevorratung - Bernhard A. Maron, März 1997